Tracer 1210 MA, Mfats'i!!!

Abends um 20.00 Uhr bringt der EPEVER Ladestromregler immer noch ausreichend Strom (MPPT)Abends um 20.00 Uhr bringt der EPEVER Ladestromregler immer noch ausreichend Strom (MPPT)
ruediger_hildebrand@web.de

Hallo Daniela, hallo Wilfried,
ich habe euren interessanten Blog im www auf der Suche nach einem MPPT-Regler gefunden und einige Videos auf youtube von euch gesehen + bin zu der Ansicht gelangt, dass ihr viel von dem o.g. Teil versteht bzw. wisst und mir freundlicherweise ein paar Fragen beantworten könntet.

Kurz zu mir bzw. meinem Boot:
ich (Ing., mäßige Engl.-Kenntnisse, 72 Jahre, langjähriger Segler, bevorzuge Ankerbuchtenstatt Häfen) habe einen 15-er Jollenkreuzer mit einer bescheidenen 12 V Elt.-Anlage, mit der ich diskontinuierlich und nicht gleichzeitig kurzzeitig z.B. Ankerlaterne, Handy Samsung S5 laden, Laptop zur Navi bzw. Unterhaltung, Kajütdeckenlicht, Autopilot und evtl. Echolot an einer 75 Ah AGM Solarbatterie betreiben will.

Die Platzverhältnisse lassen leider nur ein 20 W-Paneel (Marine Solarmodul, 17,6 V, 1,14 MA, monokristalline SPR Hochleistungszellen) zu, so dass ich zur ertragreicheren Solarstromgewinnung einen MPPT-Regler installieren möchte. Bei meiner Internetrecherche bin ich auch auf die Tracer 1210 A und 1206 A gestoßen, die mir sehr solide erscheinen.

Hier meine Fragen:

1. Benötige ich zur Parametrierung des Reglers zwingend einen Laptop mit entsprechendem Adapterkabel oder ein Handy per WIFI, oder funktioniert das auch allein mit dem Tracerdisplay und den beiden Tasten? Ich will auch keine Fernüberwachung und Rentabilitätsbetrachtungen betreiben und auch auf das externe Display MT50 verzichten. Es reicht mir, wenn ich gelegentlich sehen kann, wie hoch der jeweilige Ladestrom ist.

Einen Laptop benötigt man nicht um sich nur die Werte anzusehen. Allerdings erleichtert es vieles bei den Einstellungen. Ich habe ja nicht umsonst ein Softwarepaket zusammengestellt und biete es zum kostenlosen Download an. Natürlich gibt es dazu auch ein deutsches Handbuch. Einige Dinge gehen bei dem !0 Ampere Tracer nicht und erst bei den größeren Modellen. Ich kann aber prinzipiell alle günstig besorgen. Einfach anfragen. Also Beispiel habe ich den 30 Ampere eingestellt auf der Seite.

Wichtig ist dann das Monitoring an der Batterie. Die Shuntlösung von Victron ist dazu geeignet. Der Tracer hat es eingebaut. Also nochmal etwa 200 Euro kosten oder Selbstbauen für 10 Euro mit Shunt. Das steht seit Monaten auf meiner Wunschliste auch zum Kauf. Ist aber eine Frage des Geldes. MT50 kann man machen, wenn man den Tracer in der Bilge versteckt. Und mein Monitoring ist nichts anderes. Was man mit den ganzen Zusatzmodulen halt nicht machen kann ist das genaue Einstellen über die Schnittstelle. und ich bastel ja Leuten die nett Anfragen die Sachen auch zusammen.

2. Haben die o.g. Tracer eine Rückstromsicherung integriert; falls nicht: benötige ich eine solche (z.B. Dioden)?

Es gibt beim Tracer eine Rückstromsicherung. Als Sicherung zur Batterie empfehle ich nicht die automatisch auslösenden aus China, die auch von den Hifi Freaks gerne im Auto eingesetzt werden. Kabel so dick wie möglich (16mm2 oder 10mm2) Und kurze Wege zur Batterie. Dann ist auch der Verlust im Kabel geringer.

Ich setze diese Teile ca. 15 cm vor der Batterie ein und habe ja zusätzlich da ich auf saubere Lösungen stehe entsprechende Hutschienen Schalter, Wichtig ist es hierbei, daß dieses Gleichstrom geeignete Automaten sein müssen. Die Siemens sind außerdem für Marine im Niedervoltbereich zugelassen… (interessiert aber eher die Versicherung im Schadensfall)

AGU Sicherungshalter Set 60A SICHERUNG

Siemens Leitungsschutzschalter AC/DC mit Marinezulassung 230/400V 6kA, 1-polig, B, 20MA,

3. Was bedeutet positive Erdung des Tracers über (+)-Pol? Auf meinem Boot gibt es keine Erdung.

Ist für Stahlboote interessant. Ich verlinke mal zu Wikipedia:
Also nicht auf die Idee Kommen einfach an Klemme 31 mit nur einem Kabel alles zu verbindenIch persönlich halte das getrennt und nehme die Bordwand nicht als Masse.

Kleine Anleitung wann so etwas wichtig wird. Es muß klar sein ob Die Masse an Karosserie am Minus oder Pluspol der Batterie sitzt.

https://www.limora.com/pdf/492096.pdf

4. Ar 1206 A würde für meine Leistung vollkommen ausreichen, wird aber in DE offensichtlich nicht gehandelt. Kennt ihr eine Bezugsquelle; wenn ja: zu welchem Preis?

Der wird schon gehandelt und ich kenne auch Skipper, die ihn einsetzen aber meistens haben die den nicht richtig angeschlossen und das Teil bringt FunkstörungenAbzuraten wenn Funk an Board.

5. Ar 1210 A wird bei Amazon für ca. 53 Euro angeboten. Kennt ihr eine Bezugsquelle mit niedrigerem Preis?

Ich konnte es nicht glauben aber tatsächlich. Werde mal mit meinem Lieferanten reden. Und es hat sich heute gezeigt für den Moment kann ich diesen Preis mitgehen!
https://www.amazon.de/dp/B073SS83Z2/?smid=A28B9QPKBRY949&tag=idealode02-aw6-21&linkCode=asn&creative=6742&camp=1638&creativeASIN=B073SS83Z2&ascsubtag=vdQukOpvxj3Eg7kpqlpDfQ

6. Einen schaltbaren Lastausgang am Regler benötige ich auch nicht; kennt ihr evtl. noch einen anderen sicheren und preiswerten MPPT-Regler?

Alles was zu schalten ist außer z.B. Bilgenpumpe wird bitte über den Lastausgang angeschlossen bis einem maximal zusmmen 10A. Außer Kühlschrank oder Dingen die Hochlast auch punktuell benötigen. Also Mobile etc, Ladegeräte alles an den Lastausgang und jedes Gerät/Verbraucher absichern.
Bei Ihnen macht es Sinn über einen PWM nachzudenken. Ihr Panel ist für einen MPPT Laderegler ungeeignet.

Ich würde mal grundsätzlich über faltbare und flexible Panels nachdenken, da sich der Komfort doch um einiges erhöht und Reserven vorhanden sind. Entweder man kauft die sich Solo und näht die einfach als Klappgestell zusammen oder etwas teurer Fertiglösungen.

Solltest Du Bedarf haben frage einfach bei mir an. Wenn direkt am Ufer geankert wird wo Bäume Schatten Spenden kann man seinemobile SolaranlageDann mit langem Kabel vom Ufer oder Steg betreiben. Um es auf die Spitze zu treiben folgendes Video mit Super Capacitors als Ideenanregung….

100W 18V Semi-Flexibles Solar Panel für RV Boot, Haus, Camping und Batterie Ladegeräte

7. Mit wieviel A müsste ich das Paneel absichern, wenn der Leiterquerschnitt 2,5 mm² beträgt?

10 A da Ihr Panel fast nichts bringt. Sie könnten ja 5 davon dranhängen

Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir meine Fragen beantworten würdet bzw. ein paar Tipps für mich hättet.

Euch immer besagte handbreit Wasser unterm Kiel wünscht

Rüdiger Hildebrand


Der Beitrag war hilfreich? Dann gebt ihm doch einfach ein Like in denSozialen Medienund abonniert unseren Block und unseren YouTube Cannel.

Ihr könnt uns natürlich auch gerne als Dankeschön eine Postkarte an folgende Adresse schicken:

Daniela Tocan / Wilfried Gödert

Westenfelder Str. 14b
44866 Bochum
Deutschland

Natürlich freuen wir uns auch über eine Spende für die Kaffeekasse

Comentarios

Comentarios

1 Comment

Leave a Reply