TEAK King Plank aus EVA Streifen selbst herstellen Die Königsplanke Fischmuster oder Laserschriftzug?

KÖNIGSPLANKE (KING Plank) selbst angefertigtKÖNIGSPLANKE (KING Plank) selbst angefertigt

Für unser synthetisches Teak Material gibt es bislang leider keine Königsplanke vom Lieferanten. Bei meinen Überlegungen der Deck Gestaltung wollte ich aber schon gerne einen breiten Mittelstreifen. Überlegungen sind gut und auch Ideen waren vorhanden. Wird die selbstproduzierte Königsblanke aber auch in der Praxis funktionieren?

Werkzeuge und Materialien:

EVA Deckbelag Teak-Optik 240×5.8×0.5cm

Tikal Clear 10 Kleber 290 ml Kartusche

HSM Kartuschenpresse mit 10 Ersatzspitzen

Silikonspritze schlechte Qualität

Silikonspritze schlechte Qualität von HSM

Gewichte um die Streifen in leichter V-Form zusammen zu kleben.

Alles nicht so einfach..

Das Verkleben sollte sich nicht so einfach gestalten, wie ich mir das gedacht habe. Das verklebte Zeitungspapier hat sich als erstes wegen der Spüli Tasse aufgelöst und es gab eine riesen Sauerei. Die neue Kartuschenpresse erwies sich als Flop, weil sich der Metallstift gleich aushebelte und dementsprechend sah das Ergebnis am Anfang auch aus. Große Enttäuschung…

Also erst einmal den mit Kleber verschmierten Küchenboden gereinigt. Zudem war mir nicht klar, daß man die beiden Steifen erst einmal 15 Minuten ablüften lassen sollte bevor es an das Zusammendrücken geht. Wer so eine Aktion vorhat, sollte Panzertape im Hause haben, damit sich nichts verschiebt.

Der Samstag war gegessen. Der Kleber braucht einfach zum Abbinden zu lange. Im Moment ist es Stückel- und Frickelwerk.

Frickelwerk beim ersten mal kleben mit dem Tikal Kleber. Der Kleber muß mindestens 15 Minunten nach dem Aufbringen abbinden.

Frickelwerk beim ersten mal kleben mit dem Tikal Kleber. Der Kleber muß mindestens 15 Minunten nach dem Aufbringen abbinden.

Aber ich lasse mich nicht entmutigen, da man doch recht schnell korrigieren kann. Das EvaTeak ist robst und Flexibel genug. So dauert es wohl bis nächsten Sonntag bis es wirklich an das Anpassen auf dem Boot geht. Schaut halt mal vorbei, wie es weiter geht..

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar